Altägyptische Wasseruhr in modernem Design

Foyer.jpg
Wasseruhr und
 Foucaultsches Pendel im Foyer als Visitenkarte mathematisch-naturwissenschaftlicher Kompetenz


→  WDR Lokalzeit, 27. April 2017, Bericht über unsere neue Wasseruhr

Eine Uhr ist ein beliebtes Geburtstagsgeschenk, denn der Bezug ist leicht herbeigeredet und eine neue Uhr kann man immer gebrauchen, zumal wenn sie besser oder wertvoller ist. Da sind ja nach oben keine Grenzen gesetzt. Teuer, aber überflüssig.

Sehr wertvoll und mehr als “überflüssig” ist auch dieses Präsent; schließlich beinhaltet es mehr als 70 Liter Wasser. Zu seinem 110. Jubiläum leistet sich das Schloß-Gymnasium eine besonders große und außergewöhnliche Uhr für die Eingangshalle - eine altägyptische Wasseruhr in modernem Design. Das über drei Meter hohe Kunstwerk demonstriert die antike Technik und ägyptische Ingenieurskunst des KTESIBIOS aus Alexandria, 240 v. Chr. - ursprünglich in Ton und Keramik, hier in Glas und Edelstahl - und macht sie so verständlich und transparent.

Bezahlt vom Förderverein, ausgetüftelt von der Fachschaft Physik und aufgebaut gemeinsam mit einigen interessierten und geeigneten Oberstufenschülern läutet sie das neue Jahrzehnt ein. Sie zeigt, dass auch analoge Technik interessant und schön sein kann, in der postfaktischen digitalen Gegenwart geradezu eine alternative Realität.

“Geschafft!”

Ablesen der Uhrzeiten

vormittags    nachmittags

Wie kann man die Uhrzeit ablesen?         auch auf Youtube

Wer war Ktesibios aus Alexandria?         auch auf Youtube

Wie funktioniert die Technik?         auch auf Youtube

 

Aufbau

Erste Versuche

20160211_182551.jpg

20160213_092328.jpg

20160213_092257.jpg

20160227_172143.jpg

20160309_120707.jpg

20161001_183206.jpg