Das Café Schnurrke

Durch das Café Schnurrke wird die nördliche Innenstadt um eine Attraktion reicher. Das Konzept: ein gemütliches Lokal, nette Katzen, dazu leckerer Kuchen und frische Tee- und Kaffeespezialitäten. Das Café Schnurrke ist der perfekte Ort, um sich zu Entspannen. Denn wie könnte man sich besser vom Stress des Alltags erholen, als mit einer schnurrenden Katze auf dem Schoß.

Unsere vier Café-Katzen kommen aus einem spanischen Tierheim und wurden über die Tierhilfe Anubis e.V. vermittelt. Sie leben fest in den Räumlichkeiten des Café Schnurrke. Im Café können die Besucher mit ihnen spielen und schmusen oder einfach nur relaxen und den Katzen zusehen. Falls es unseren vier pelzigen Café-Bewohnern doch einmal zu viel wird, können sie sich jederzeit in ihren privaten Ruheraum zurückziehen. In ihrem kleinen Außengehege im Innenhof schnappen die Vierbeiner zwischendurch frische Luft.

Doch auch das leibliche Wohl kommt im Café Schnurrke nicht zu kurz. Es gibt kalte und warme Getränke, Kuchen, vegetarische und vegane Sandwiches, Frühstück, und andere Leckereien. Alle Speisen und Getränke werden in einem abgeschlossenen Bereich zubereitet, so dass keine Katzenhaare darin landen.

Eine genauere Anleitung, was unsere Katzen mögen und nicht mögen findet ihr im Café, so dass auch Katzenanfänger schnell ein Schnurren hervorbringen können. Darüber hinaus stehen euch die katzenerfahrenen Café-Mitarbeiter stets mit Rat und Tat zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen

Frage: Kann ich meine eigene Katze mit ins Café bringen?

Antwort: Nein. Katzen haben einen ausgeprägten Reviersinn. Die Schnurrke-Katzen freuen sich zwar über Menschen-Besuch, aber nicht unbedingt über fremde tierische „Eindringlinge“. Außerdem bleiben die meisten Katzen lieber in ihrer gewohnten Umgebung und mögen es nicht herumgetragen zu werden. Deshalb lass Deine Katze bitte einfach zu Hause.

Frage: Kann ich meine Katze im Katzencafé abgeben, wenn ich in Urlaub fahre?

Antwort: Nein. Das Café Schnurrke ist keine Katzenpension.

Frage: Was ist, wenn die Katzen mal ihre Ruhe haben wollen?

Antwort: Die Katzen haben einen eigenen separaten Raum, in den keine Gäste rein dürfen. Sie können sich jederzeit in den Raum zurückziehen. Dort werden sie gefüttert, und es gibt ausreichend Schlafmöglichkeiten.

Frage: Können die Katzen nicht auf die Straße laufen?

Antwort: Wenn Du durch die Eingangstür kommst, betrittst Du zunächst einen kleinen Zwischenraum mit einer weiteren Tür, die ins Café führt. Bitte schließe zunächst die Haupteingangstür hinter Dir, bevor Du die zweite Tür öffnest. So wird verhindert, dass die Katzen auf die Straße laufen.

Frage: Was passiert mit den Katzen nach Ladenschluss?

Antwort: Die Katzen wohnen in den Café-Räumen und bleiben nach Ladenschluss dort. Sie können sich frei zwischen dem Gastraum und ihrem privaten Katzenraum bewegen.

Frage: Haben die Katzen Freigang?

Antwort: An den Katzenraum grenzt ein Innenhof. Hier wurde ein kleines Katzengehege errichtet, so dass die Katzen auch mal frische Luft schnuppern können.

Frage: Kann es passieren, dass die Katzen mich beißen oder kratzen?

Antwort: Die Schnurrke-Katzen sind ganz lieb. Trotzdem kann man niemals ausschließen, dass man von einer Katze mal gekratzt oder gebissen wird. Es sind nun mal Tiere und keine leblosen Spielzeuge. Falls das wirklich mal passieren sollte, halten wir Desinfektionsmittel und Pflaster für Euch bereit.

Frage: Ich habe eine Katzenallergie. Kann ich trotzdem ins Katzencafé gehen?

Antwort: Die Gefahr einer Allergie und die Auswirkungen musst Du selber einschätzen. Wir übernehmen keine Haftung für gesundheitliche Folgen, die nach einem Besuch des Katzencafés auftreten können.

Frage: Kann ich mein Kind mit ins Café bringen?

Antwort: Grundsätzlich ja. Das Kind sollte aber in einem Alter sein (ca. ab 3 Jahre), in dem es schon gelernt hat wie man behutsam mit einem Tier umgeht. Bitte achte darauf, dass Dein Kind die Katzen nicht verfolgt oder ruppig anfasst. Wir raten dazu, auf das Mitbringen von Säuglingen und noch kleinen Kindern zu verzichten. Es kann vorkommen, dass Katzen auf Baby- oder Kindergeschrei empfindlich und sogar aggressiv reagieren.

Frage: Sind die Katzen gesund?

Antwort: Die Schnurrke-Katzen erhalten die üblichen Impfungen und werden regelmäßig tierärztlich untersucht.

Frage: Was ist mit Toxoplasmose?

Antwort: Toxoplasmose ist eine Infektionskrankheit, die durch einzellige Parasiten hervorgerufen wird. Anstecken kann man sich durch den Verzehr von rohem oder nicht durchgebratenem Fleisch (z.B. Mett), kontaminiertem ungewaschenen Obst und Gemüse und durch Kontakt mit erregerhaltigem Katzenkot, beispielsweise beim Reinigen des Katzenklos.

Viele Menschen sind in ihrem Leben schon mal an Toxoplasmose erkrankt und haben bereits Antikörper gebildet. In der Regel verläuft die Infektion ohne Symptome und wird nicht erkannt. Allerdings kann für Schwangere, den Fötus und Menschen mit geschwächten Abwehrkräften die Infektion durchaus gefährlich werden. Um eine Infektion völlig auszuschließen wird den gefährdeten Gruppen vom engen Kontakt mit Katzen abgeraten! Schwangere können bei ihrem Frauenarzt eine Blutuntersuchung auf Toxoplasmose-Antikörper durchführen lassen. Wenn Antikörper vorhanden sind, besteht ein weitgehender Schutz vor einer erneuten Infektion.

Frage: Warum gibt es in dem Café nur vegetarische Speisen?

Antwort: Die Inhaberin isst selber kein Fleisch und möchte es folglich auch nicht verarbeiten und anbieten. Aus diesem Grund gibt es ausschließlich Vegetarisches im Café.

Frage: Werden die Katzen auch vegetarisch ernährt?

Antwort: Nein. Die Katzen erhalten artgerechtes Katzenfutter, das tierische Produkte erhält, damit keine Mangelerscheinungen auftreten.